iOS 8 – die Neuerungen!

Am 9. September wird Apple bei seiner Präsentation nicht nur das neue iPhone präsentieren, sondern aller Voraussicht auch das neue Betriebssystem iOS 8 öffentlich zugänglich machen. Grund genug, hier die neuen Funktionen genauer aufzuzeigen:

Fotos-App

Ersetzt die bisher vorhandene iPhoto App. Bilder können nachträglich besser bearbeitet werden. Zudem wird auch die Suche nach Fotos deutlich vereinfacht.

 

Nachrichten-App

Endlich ist es möglich, über die Nachrichten-App Gruppenchats zu führen, wie es bereits aus WhatsApp schon lange üblich ist. Auch das Versenden von schnellen Fotos und Tonaufnahmen wird stark vereinfacht.

 

neue Familien-Funktionen

Mit iOS8 sollen auch die Familien nicht zu kurz kommen. Neu können Familienmitglieder miteinander verknüpft werden und einfacher Fotos, Kalendereinträge, Erworbene Songs oder Apps oder auch den Standort (inkl. Find my iPhone) untereinander austauschen. Das geht so weit, dass der Sohnemann über Papas Kreditkarte eine App herunterladen kann – falls dieser es ihm nach Apples Nachfrage – gewährt.

 

iCloud Drive

iCloud Drive gilt als direktes Gegenstück zu Dropbox und ersetzt die bestehende iCloud-Lösung, bei welcher nur nach dem Öffnen der jeweiligen App auch auf die iCloud-Daten zugegriffen werden konnte.
Das Ganze funktioniert nicht nur auf iOS und OS X, sondern auch auf PC.

 

Health

Auf Wunsch sammelt das iPhone all deine Gesundheits- und Fitnessdaten und speichert sie lokal in der Health-App. Über verschiedene Schnittstelle können auf diese Daten auch Dritte zugreifen – falls man das möchte. Das beste daran ist jedoch die Medical-ID: Darin können verschiedene Informationen wie Krankheiten, Allergien oder Blutgruppe erfasst und auch bei gesperrtem Bildschirm jederzeit aufgerufen werden.

 

Handoff

Die Handoff-Funktion lässt die verschiedenen Apple-Geräte wie Mac, iPhone und iPad miteinander verschmelzen. Damit wird es möglich, eine auf dem iPhone begonnene Mail auf dem Mac weiterzuschreiben oder eine auf dem iPad begonnene Internetseite auf dem iPhone unterwegs weiterzulesen. Apple geht sogar noch einen Schritt weiter: Mit Handoff ist es auch möglich, Telefonanrufe über das iPad oder den Mac zu tätigen oder SMS-Kurzanchrichten über diese zu schreiben.

 

Widgets

Mit iOS 8 können Widgets nun in der Benachrichtigungszentrale ausgeführt werden. Das hat zur Folge, dass für einfache Abläufe nicht mehr eine App geöffnet werden muss, sondern ein Streichen vom oberen Bildschirmrand nach unten bereits genügt.

 

Die wirklich grossen Neuerungen…

….werden aber erst im Laufe des Jahres noch kommen. Apple hat den App-Entwickelrn mit iOS 8 extrem viele neuen Türen geöffnet. Dies gilt vor allem für den Medizin- und und Haushaltsbereich, wo Apple extra dafür entwickelte Bausteine zur Verfügung stellt. Künftig könnten folgende Szenarien zur Realität werden:

„Siri, schalte zu Hause das Licht aus“
„Siri, öffne das Garagentor“
„Siri, wie viel Milch habe ich noch im Kühlschrank“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s